Volkssagen aus Stadt und Kreis Bütow in Pommern.  Gesammelt von Walter Keller. Bütow 1920.
Nachdruck: Unvergessene Heimat, Nr.6. Frankenberg 1969. - Sagen aus der Stadt - Nr.31 S.17  


Der Steinkreis bei Bütow

Nicht weit von Bütow liegen mehrere Steine im Kreise um einen größeren Stein herum. Man erzählt, daß dort einst eine Gerichtsversammlung stattgefunden habe. Da die Richter aber sehr unrecht urteilten, hätte ein Zauberer, der das Unrecht haßte, sie alle in Steine verwandelt. Der große Stein soll der oberste Richter sein, die kleineren die niederen Richter.

(Knoop)


Bereitgestellt von:
Studienstelle Ostdeutsche Genealogie (insbes. Pommern und Pommerellen) der Forschungsstelle Ostmitteleuropa an der Universität Dortmund
In Verbindung mit dem Heimatkreis Bütow

                         E-mail: arrendator@kreis-buetow.studienstelleog.de
                         web-site: http://www.buetow-pommern.info
                         © Klaus-Dieter Kreplin, zum Nordhang 5, D-58313 Herdecke 2003