Volkssagen aus Stadt und Kreis Bütow in Pommern.  Gesammelt von Walter Keller. Bütow 1920.
Nachdruck: Unvergessene Heimat, Nr.6. Frankenberg 1969. - Sagen aus dem Kreise - Nr.61 S.31  


Die wilde Jagd

Die alte Anna, eine Bettlerin aus Morgenstern hatte gehört, daß man viel Geld erhalte, wenn man der wilden Jagd bellen helfe. Einmal ging sie auf einer Betteltour den Richtsteig durch den Wald. Da hörte sie die Hunde der wilden Jagd bellen. Sie ließ sich's gelüsten und bellte einmal mit. Wie sie aber aufhörte, kamen die Hunde hinter ihr her und waren ihr, so sehr sie sich auch ängstete und lief, mit furchtbarem Gekläff stets auf den Fersen, bis sie erschöpft im nächsten Orte anlangte. Nun nahm sie sich vor, nie wieder mitzubellen, und hat auch Wort gehalten..

(Knoop)


Bereitgestellt von:
Studienstelle Ostdeutsche Genealogie (insbes. Pommern und Pommerellen) der Forschungsstelle Ostmitteleuropa an der Universität Dortmund
In Verbindung mit dem Heimatkreis Bütow

                         E-mail: arrendator@kreis-buetow.studienstelleog.de
                         web-site: http://www.buetow-pommern.info
                         © Klaus-Dieter Kreplin, zum Nordhang 5, D-58313 Herdecke 2003