Volkssagen aus Stadt und Kreis Bütow in Pommern.  Gesammelt von Walter Keller. Bütow 1920.
Nachdruck: Unvergessene Heimat, Nr.6. Frankenberg 1969. - Sagen aus dem Kreise - Nr.91 S.44  


Geldluttern in Wusseken

In Wusseken hat man bisher drei Stellen entdeckt, wo es luttert; doch hat noch keiner der Hellseher gewagt, sein Glück bei dem Schwarzen zu versuchen. Eine vierte Stelle ist seit vielen Jahren auf der in der Nähe des Gartens gelegenen Wurt eines Halbbauern aufgefunden, und zwar hat es hier stets am 3. Januar abends gegen 9 Uhr geluttert. Sobald die Leute nach dem Erblicken des Feuers aber gesprochen, ist dieses augenblicklich verschwunden. In neuerer Zeit ist das Geldluttern trotz alles Aufpassens nicht wieder bemerkt worden.

(Knoop)


Bereitgestellt von:
Studienstelle Ostdeutsche Genealogie (insbes. Pommern und Pommerellen) der Forschungsstelle Ostmitteleuropa an der Universität Dortmund
In Verbindung mit dem Heimatkreis Bütow

                         E-mail: arrendator@kreis-buetow.studienstelleog.de
                         web-site: http://www.buetow-pommern.info
                         © Klaus-Dieter Kreplin, zum Nordhang 5, D-58313 Herdecke 2003