Volkssagen aus Stadt und Kreis Bütow in Pommern.  Gesammelt von Walter Keller. Bütow 1920.
Nachdruck: Unvergessene Heimat, Nr.6. Frankenberg 1969. - Sagen aus der Stadt - Nr.8 S.6  


Die verwünschte Prinzessin im Schloßberg

In Bütow standen früher Husaren. Einer von ihnen kam einst am Schloßberg vorüber. Da sah er eine hübsche Jungfrau in einem langen weißen Gewand aus dem Berge treten. Mit einem goldenen Eimer in der Hand ging sie zur Quelle, die am Fuße des Berges entspringt. Dort schöpfte sie Wasser aus der Quelle und wusch sich darin. Der Husar faßte sich ein Herz und sprach die Jungfrau an. Da erzählte sie ihm, daß sie eine Prinzessin und die Gebieterin des Schlosses gewesen sei, daß dies verwünscht worden wäre, und sie mit ihm in die Erde versunken sei. Er könne sie erlösen, wenn er sie auf seinen Nacken nähme, ohne ein Wort zu sprechen, ohne anzuhalten und ohne sich umzusehen, gleichgültig, was ihm begegne, es würde ihm nichts geschehen, auf den kassubischen Kirchhof bei der Stadt trage und dort mit aller Gewalt niedersetze. Für die Errettung versprach sie ihm Glück und großen Reichtum. Der Soldat willigte ein und ging mit seiner Last auf den Kirchhof zu. Allerlei Schlangen und Drachen suchten ihn am Weitergehen zu hindern. Er kehrte sich jedoch nicht daran und war schon auf dem Kirchhof. Da hatte er plötzlich das Gefühl, als würde er in die Höhe gehoben und als würde ihm die Mütze vom Kopfe gerissen. "Ach, meine Mütze! " rief er erschrocken. Da schwang sich die Jungfrau jammernd in die Lüfte und klagte, daß sie nun neunmal tiefer in die Erde verbannt sei und dort viel größere Qualen zu erleiden habe als bisher. Sie könne nun erst nach 100 Jahren erlöst werden durch einen Mann, der standhafter sei als er. Danach verschwand die Prinzessin und ist seitdem nicht wieder gesehen worden.

(Knoop und Jahn)


Bereitgestellt von:
Studienstelle Ostdeutsche Genealogie (insbes. Pommern und Pommerellen) der Forschungsstelle Ostmitteleuropa an der Universität Dortmund
In Verbindung mit dem Heimatkreis Bütow

                         E-mail: arrendator@kreis-buetow.studienstelleog.de
                         web-site: http://www.buetow-pommern.info
                         © Klaus-Dieter Kreplin, zum Nordhang 5, D-58313 Herdecke 2003