Bütower Schmunzelecke - Heitere Geschichten aus dem Kreis Bütow, gesammelt von Ernst von Domarus


aus Bütow

Wahre Geschichte

Eine Krankenschwester aus dem Kreise Bütow, die im ersten Weltkrieg in Frankreich tätig war, erzählte einst in ihrer Heimat ihre Erlebnisse. In dem Lazarett tauchte eines Tages die Nachricht auf, daß der deutsche Kronprinz dort den Verwundeten einen Besuch abstatten würde. Alles war in Aufregung, und besonders die jüngeren Schwestern freuten sich sehr, den Kronprinzen kennenzulernen. Die Erzählerin glaubte nicht an die Nachricht und meinte, das wäre wieder mal so ein "Latrinengerücht". Eine junge Zuhörerin, der die militärischen Fachausdrücke unbekannt waren, fragte: "Was ist ein Latrinengericht? Sind das Erbsen und Bohnen?

W. Radcke, Berlin

Erschien in der Pom.Ttg.Nr.14/64

Bei der oben bezeichneten Krankenschwester handelte es sich um die Gemeindsschwester von Stüdnitz, Alma Wezel aus Strußow, die im ersten Weltkriege als Krankenschwester in Kriegslazaretten in Frankreich und Belgien tätig gewesen war.


Bereitgestellt von: Heimatkreis Bütow http://www.buetow-pommern.info

                         E-mail: arrendator@kreis-buetow.studienstelleog.de
                         © Klaus-Dieter Kreplin, zum Nordhang 5, D-58313 Herdecke 2005