Damals im Kreis Bütow
Geschichten aus dem Kreis Bütow
von Georg Sonnenburg

Aus dem Vorwort zum Sammelband 1991

Liebe Bütower!

Als der Heimatkreisausschuß Bütow um meine Zustimmung für den Abdruck meiner in der "Pommerschen Zeitung" erschienenen Geschichten zwecks Begrüßungsgabe beim Treffen in Frankenberg 1991 bat, da erteilte ich diese um so freudiger, als mich in dieser Hinsicht schon zahlreiche Leserinnen und Leser angesprochen hatten.

Alle Geschichten haben sich vor dem Kriege wirklich in den genannten Ortschaften zugetragen und wurden damals viel belacht. Es mag sein, daß seinerzeit einiges ausgeschmückt wurde, wie das ja vorkommen soll.

Wenn die meisten Begegenheiten in Grünenwalde (bis 1938 Lupowske) bzw. in dem nur zwei Kilometer entfernten Bresinke handeln, dann hat das seinen Grund darin, weil ich aus letzterem Ort stamme. In Grünenwalde (knapp hundert Einwohner) und Bresinke (rund fünfzig Einwohner) kannte naturgemäß jeder jeden genau, und so nimmt es nicht wunder, wenn aus damaliger Sicht ungewöhnliche Begebenheiten ausgiebig die Runde machten.

Dem Heimatkreisausschuß sei an dieser Stelle herzlich dafür gedankt, daß er die lustigen Geschichten auf diese Weise vor dem Vergessen bewahrt. Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, wünsche ich nun gute Unterhaltung und ein stetes Erinnern an "Damals, im Kreis Bütow".

Lörrach, im August 1990
Georg Sonnenburg



Bereitgestellt von:  Heimatkreis Bütow hzttp://www.buetow-pommern.info

                         E-mail: arrendator@kreis-buetow.studienstelleog.de
                        © Klaus-Dieter Kreplin, zum Nordhang 5, D-58313 Herdecke 2001-2005